Suche
Suche Menü

12 von 12 im Mai

Heute ist der 12. des Monats und wie üblich werden bei „Draußen nur Kännchen“ die 12-von-12-Beiträge gesammelt. 12 von 12, das bedeutet: 12 Fotos am 12. des Monats. Fotos vom ganz normalen Alltag. Los geht’s:

1 von 12 Teetasse

1 von 12: Der Arbeitstag beginnt wie üblich mit einer großen Tasse Schwarztee mit Milch und Honig. Frühstück kommt erst später.

2 von 12: Negativer Coronatest

2 von 12: Das Kind ist seit zwei Tagen krank. Der Coronatest bleibt aber weiterhin negativ, scheint also eine ordinäre Erkältung zu sein. Hurra.

 

3 von 12: Clematis-Blüte

3 von 12: Die erste Blüte der Clematis ist offen! (Bis zum Abend öffnen sich noch drei weitere, man kann echt zuschauen!)

 

4 von 12: Selfie mit Maske

4 von 12: Noch schnell ein paar Kleinigkeiten einkaufen. Tragt ihr noch Maske in Läden?

 

5 von 12: Mittagessen

5 von 12: Der Liebste hat gekocht. Für ihn und das Teenagerkind gab es vegetarische Schnitzel, für mich Fischstäbchen. Mjam!

 

6 von 12: Gartenwerkzeug

6 von 12: In der Mittagspause gehe ich ein bisschen in den Garten. Der wuchert in rasender Geschwindigkeit zu!

 

7 von 12: schwarze Katze im Gras

7 von 12: Hopi leistet mir im Garten Gesellschaft.

 

8 von 12: Schreibtisch

8 von 12: Für die Nachmittagssession ziehe ich mich unters Dach an den Ausweichschreibtisch zurück. Manche Arbeiten brauchen einfach die Ruhe dieses minimalistischen Arbeitsplatzes.

 

9 von 12: Selfie beim Spazierengehen

9 von 12: Ich bin mit einem alten Freund zum Telefonieren verabredet und verbinde das mit einem längeren Spaziergang.

 

10 von 12. Zierlauch

10 von 12: Warum ist „Lauch“ eigentlich ein Schimpfwort? Frage für eine Hummel.

 

11 von 12: Spielkonsole

11 von 12: Zum Feierabend eine kurze Auszeit in Hyrule.

 

12 von 12: Biber am Weiher

12 von 12: Beim Abendspaziergang mit dem Liebsten (ja, ich war heute viel spazieren) sehen wir etwas ganz Besonderes: Seht ihr diesen dunklen Fleck zwischen dem Schilf? Das ist ein Biber!

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Die vierte Impfung steht bei mir noch nicht an, aber ich achte auch sehr darauf, Maske zu tragen, wo es mir sinnvoll erscheint.
      Viele Grüße
      Birgit

      Antworten

  1. Cool, der Biber!
    Ich trage auch noch Maske beim Einkaufen, aber seit wir letzten Freitag auf dem Abschlussball der Großen waren – mit 1000 Leuten in einer Halle – empfinde ich es zunehmend als nicht mehr so sinnvoll.
    Ist doch toll, ein Tag mit viel Zeit zum Spazierengehen!
    Liebe Grüße
    Nanni

    Antworten

    • Ja, das kann ich gut nachvollziehen. Die Widersprüche der möglichen oder sinnvollen Maßnahmen sind nur schwer auszuhalten. Ich bleibe noch eine Weile dabei. Mir macht die Maske nichts und ich empfinde sie als Akt der Höflichkeit.
      Und, ja: Ich liiiiebe Spazierengehen, vor allem bei so genialem Wetter.
      Viele Grüße
      Birgit

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.